April April: Der Sondersoli BER ist beschlossene Sache

Berlin (sc). Seit Jahren regt sich ganz Deutschland auf und seit Jahren sollte er eigentlich in Betrieb sein, der Großflughafen Berlin-Brandenburg. Nun droht er zur größten Bauruine in der Geschichte der Bundesrepublik zu werden.

Bund und Ländern ist klar, hier herrscht Handlungsbedarf. Die geschätzten Kosten für die Fertigstellung des Flughafens werden bis Ende 2014 auf 5,1 Milliarden Euro gestiegen sein. Am 28. März hat der Bundestag daher ein Gesetz zur Erhebung eines Solidaritätszuschlags beschlossen.

Zahlbar ist der Sondersoli BER in Höhe von einem Euro monatlich ab dem 1. Juli diesen Jahres von jedem sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer. Zunächst wird der Sondersoli auf ein Jahr begrenzt.

Allerding gibt es die Möglichkeit der Befreiung von dieser Extrasteuer. Auf der Webseite Soli-BER ist zu erfahren, wie das geht. Menschen mit nachgewiesener Aviophobie beispielsweise sind von der Zahlung befreit, sofern sie ein Attest vorlegen können, das nicht vor dem 1. Januar 2013 ausgestellt sein darf. Es gibt auf der Webseite auch gleich ein entsprechendes Formular, mit der man die Befreiung beantragen kann.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen