Turku 2011 ist vorbei

Die Kulturhauptstadt zieht weiter. Das 2011 war für Turku eines der besten, was Tourismus und (zumindest im Sommer) Wetter anging. Viel ist passiert im heißesten Sommer seit 23 Jahren und die Straßen waren ständig mit Akrobaten, Theaterleuten und anderen Künstlern gefüllt, die Einheimischen wie Touristen teilweise großartiges boten.

Über 15000 Künstler, Kulturschaffende und vor allem Freiwillige haben  alle in Atem gehalten und so manches Ereignis mag an einigen vorüber gegangen sein, weil es einfach nicht genug Zeit gab, sich alles anzuschauen. Erst im Herbst wurde es ruhiger, da kälter und die Veranstaltungen zogen von der Straße in die Opern- und Theatersääle um. Am Wochenende war der feurige Abschluss eines fulminanten Jahres für die Stadt und das wurde gebührend gefeiert.

Einige Bilder haben wir hier.

[nggallery id=3]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen