ESC 2013: Litauen – Andrius Pojavis mit Someday

ESC 2013: Litauen – Andrius Pojavis mit Someday

(sc). Auch Andrius Pojavis aus Litauen geht mit einer Eigenkomposition an den Start. Glatter Pop ein wenig im Stil der 80er könnte man das nenn, was der Gute da so treibt.

Aber so richtig interessant ist das eben nicht. Der Künstler selbst ist es dafür um so mehr. Schon in seiner Jugend spielte er in mehreren Bands. Später arbeitete eine Weile als Songschreiber für andere, bevor er 2012  sein Debütalbum Aštuoni aufnahm.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen