ESC 2016: Bulgarien – Poli Genowa

ESC 2016: Bulgarien – Poli Genowa

(sc). Bulgarien hat sich zwei Jahre vom ESC zurückgezogen und kehrt nach der Pause zurück. Mit Poli Genowa haben sie dafür eine dieser Frühstarterinnen mit vielen Talenten. Poli singt seit sie vier ist, hat Musik mit Schwerpunkt Klarinette studiert und war seit 1995 im Fernsehen. Damals war sie Teil der Kinder-Gesangsgruppe Bon-Bon.

Außerdem studierte Genowa Film und war als Sängerin für das Unicef-Projekt The Magnificent Six aktiv. Sie nahm am X-Factor teil und an Dancing with the Stars. Sie ist Synchronsprecherin und engagiert sich für so ziemlich alles. UNICEF, SOS-Kinderdörfer, Autismus, Brustkrebs, um nur einige zu nennen.

Schon 2005 und 2006 nahm sie am Vorentscheid für den ESC Teil. Damals als Teil des Trios Melody. 2011 in Düsseldorf vertrat Polina dann schließlich ihr Land zum ersten Mal im ESC mit Na inat. In diesem Jahr singt sie englisch. If Love Was A Crime heißt ihr Titel.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen