Lou Reed in New York gestorben

Lou Reed in New York gestorben

Der Grund für Reeds Tod wurde bisher offiziell nicht mitgeteilt, er hatte jedoch im Mai eine Lebertransplantation. Die Medien produzieren gerade Nachrufe, zu denen wir nicht fähig sind, allen voran Rolling Stone. Vor allem seine Einzigartigkeit als Musiker und Solokünstler werden hervorgehoben.

Uns bleibt nur zu sagen, dass Lou Reed vor allem mit Velvet Underground verbunden ist. In kürzester Redaktionssitzung kam heraus, dass wir uns nicht in den Reigen der Nachrufe einreihen können und wollen. Stattdessen sei gesagt, es ist wirklich das Album „The Velvet Underground & Nico“, was bei uns den größten Eindruck hinterlassen wird. Auch wenn Andy Warhol Nico gegen Reeds Willen als Sängerin durchgedrückt hat.

Ein seltsamer Zufall also, dass unser aller Lieblingslied der Velvet Underground gerade „Sunday Morning“ ist. Ein seltsamer Zufall also, dass Lou Reed gerade an einem Sonntag von uns geht. Wir werden ihn vermissen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen