ESC 2014: Georgien – The Shin

ESC 2014: Georgien – The Shin

The Shin ist eine georgische Jazzfusion-Band aus Deutschland. Schon wieder Rocky Raccoon? Nur ein bisschen. The Shin gründeten sich also in Deutschland und der Name leitet sich vom georgischen shin – nach Hause kommen ab.

Sie beschreiben ihren Stil selbst als Mixtur aus Jazz, Funk, Fusion, Flamenco, Ravel und Shakti (ein hinduistischer Begriff für die energetische weibliche Urkraft des Universums). Zusammen mit der Sängerin Mariko Ebralidze werden sie  „Three Minutes To Earth“ performen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen