ESC 2016: Irland – Nicky Byrne

ESC 2016: Irland – Nicky Byrne

(sc). Wenn man mit vollem Namen Nicholas Bernard James Adam Byrne heißt, tritt man wohl besser unter einem Pseudonym auf oder macht den Namen einfach um einiges kürzer. Nicky Byrne ist kein unbeschriebenes Blatt. Er ist Sohn des Sängers Nikki Byrne und bevor er zur Pop-Gruppe Westlife stieß, war er Profi-Fußballer.

Auch über sein Privatleben lässt sich einiges berichten, ist er doch der Schwager von Cecilia Ahern (er ist mit deren Schwester Georgina verheiratet) und somit Schwiegersohn von Irlands Ex-Premier Bertie Ahern.

Außerdem interessiert sich Nicky Byrne für den ESC. Schon seit 2013 verkündet er die irischen Punkte. Scheint also nur natürlich, das der irische Sender RTÉ intern auf Byrne und seinen Song Sunlight setzt, um sich in Stockholm vertreten zu lassen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen