ESC 2015: Tschechien – Jana Jandová und Václav Noid Bárta

ESC 2015: Tschechien – Jana Jandová und Václav Noid Bárta

Marta Jandová wurde in Prag in eine Künstlerfamilie hineingeboren und wanderte 1993 nach Deutschland aus. Hier wurde sie als vor allem als Frontfrau von Die Happy bekannt. Das erste von acht Studioalben, Supersonic Speed, kam 2000 heraus. Di Happy bekam mehrere Nomanierungen für den Echo und für die Eins Live Krone.

Václav Noid Bárta begeisterte sich schon mit vier für Musik. Er lernte Klavier, Flöte, Klarinette und später autodidaktisch Gitarre, Bass und Percussion. Im Laufe der Jahre ergaben sich Kooperationen mit führenden Musikern der tschechischen Pop- und Rockszene als Komponist, Arrageur und Sänger.

Jandová und Bárta werden in Wien mit Hope Never Dies an den Start gehen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen