ESC 2016: Norwegen – Agnete

ESC 2016: Norwegen – Agnete

(sc). Agnete Kristin Johnsen kommt aus Nessby, einem kleinen Dorf an der Barentssee. Sie gehört zur sámi-sprachigen Minderheit in Norwegen und trotz ihres jungen Alters ist sie schon seit einiger Zeit im Musik-Business.

Bekannt  wurde Agnete als Mitglied von The BlackSheeps, einer Teen-Punkband, die 2008 an ihrer Schule gegründet wurde. Noch im selben Jahr gewann die Truppe den Melodi Grand Prix Junior mit dem Titel Oro jaska, beana (Sei leise, Hund). Das Lied wurde außerdem ein Nummer-Eins-Hit in Norwegen.

The BlackSheeps nahmen 2011 am nationalen Vorentscheid teil, belegten mit ihrem Lied Dance Tonight aber nur Platz 2. Wenig später lösten sie sich auf.

Seitdem ist Agneta allein unterwegs. Und zwar erfolgreich. 2014 gewann sie die norwegische Version von Dancing with the Stars. Am 12. Mai wird sie mit ihrem Song Icebreaker im 2. Halbfinale in Stockholm antreten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen